Fliesenbemalung: Expertentipps zum einfachen Bemalen von Fliesen

Das Streichen von Fliesen kann die Kosten für die Renovierung eines müde aussehenden Badezimmers oder sogar einer Küche drastisch senken, und mit unserer praktischen Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Streichen von Fliesen können Sie diese schnelle und kostengünstige Lösung in Ihrem eigenen Zuhause auf die Probe stellen.

Ganz gleich, ob Ihre Fliesen ein veraltetes Muster haben oder Sie auf der Suche nach einem Wochenendprojekt sind, das einen Raum verwandelt.

Das Überstreichen von Fliesen könnte Ihre Lösung sein.

Hier haben wir alles abgedeckt, von einfarbigen Fliesen bis hin zum Erreichen einer trendigen gemusterten Oberfläche mit nichts weiter als Schablonen, Farbe und ein bisschen Geduld.

 

WIE ÜBERMALT MAN FLIESEN? 

Sie können Fliesen selbst übermalen, egal ob es sich um Porzellan, Keramik oder Glas handelt. Sie müssen sich nur mit der richtigen Fliesenfarbe, Werkzeugen und Geräten ausstatten. Dazu kommen wir noch.

Folgen Sie dann den Abschnitten aus unserem nachfolgenden Methodenvorschlag, wählen Sie die Schritte aus, die für Ihre vorhandenen Fliesen und ihren aktuellen Zustand am besten geeignet sind, und berücksichtigen Sie natürlich die Art des Fliesenanstricheffekts, den Sie in Ihrer Küche, Ihrem Badezimmer oder einem anderen Bereich Ihres Hauses erzielen möchten.

 

 

1. REINIGEN SIE DIE FLIESEN GRÜNDLICH

Wichtig ist, dass die Fliesen sauber sind, bevor Sie überhaupt einen Pinsel in die Hand nehmen. Schmutz, Staub und Fett können verhindern, dass die Farbe richtig haftet. Verbringen Sie daher einige Zeit damit, die Fliesen mit einer Reinigungsmittellösung und einem Scheuermittel zu reinigen. Wenn Sie Küchenfliesen streichen, gehen Sie bei diesem Schritt sehr gründlich vor, da sie wahrscheinlich fettig sind oder Speisereste enthalten, die Sie durch die Farbe hindurchsehen können.  

Wenn sich Schimmelflecken auf der Fugen- oder Dichtungsmasse befinden, verwenden Sie ein fungizides Spray, um diese abzutöten, bevor Sie die Farbe auftragen. Ein Dampfreiniger ist auch sehr effektiv für die Reinigung von Fugenmörtel und Fliesen. Stellen Sie sicher, dass die Fliesen vollständig trocken sind, bevor Sie mit dem Anstrich beginnen (wir empfehlen eine Wartezeit von 24 Stunden). 

 

2. SCHLEIFEN DER KACHELN

Wenn Sie eine hochglänzende Fliese streichen, schleifen Sie den Bereich leicht ab, um der Farbe etwas zum Haften zu geben, aber achten Sie darauf, dass Sie vor dem Streichen der Fliesen den Staub entfernen. 

 

3. WÄHLEN SIE SCHABLONEN FÜR EIN TRENDIGES, GEMUSTERTES FINISH (Für Kreative Köpfe)

Wenn Sie eine trendig gemusterte Fliese für einen Bruchteil des Preises erhalten möchten, können Sie bestehende Fliesen mit Hilfe einer Schablone übermalen. Es ist einfacher, als Sie vielleicht denken, das versprechen wir.

Die Schablone können Sie sich einfach selbst erstellen. Nehmen Sie dazu ein Stück Papier und schneiden Sie das gewünschte Muster aus. Wenn Sie die Schablone nun einfach übermalen, bleibt nur der ausgeschnittene Bereich zurück.

Achten Sie darauf, dass Sie eine Größe wählen, die gut zu Ihren aktuellen Fliesen passt. Kleben Sie die Schablonen auf die Fliesen und malen Sie dann mit einem kleinen Pinsel oder Schwamm darüber. 

 

4. KAUFEN SIE DIE RICHTIGE FARBE FÜR FLIESEN

Erfolgreiche Ergebnisse hängen von der Wahl der richtigen, hochwertigen Farbe ab, wobei spezifische Fliesenfarben die beste Wahl sind. Fliesenlacke sind in der Regel wasserverdünnbare Acryllacke oder Alkydharzlacke. In vielen Fällen auch Epoxidharzlacke oder Polyurethanlack, die auch zwei Komponenten (2K) bestehen (Härter und Lack). 2K Lacke sind oft widerstandsfähiger und vor allem auch wasserbeständiger als 1K Lacke. Daher empfehlen wir auf jeden Fall einen 2K Fliesenlack.

Die Farboptionen für Fliesenfarben können begrenzt sein, jedoch nicht bei FARBENLÖWE. Wir bieten Ihnen Lacke in so ziemlich jedem Farbton an.

 

5. GRUNDIEREN SIE IHRE FLIESEN (FALLS ERFORDERLICH)

HINWEIS: Bei unseren angebotenen Fliesenlacken benötigen Sie in der Regel keine Grundierung!

Bei allen Fliesenanstricharbeiten sollten Sie prüfen, ob dies ein notwendiger Schritt ist, um die Langlebigkeit des Aussehens Ihrer Fliesen zu gewährleisten. Wenn Sie eine Grundierung verwenden, ist ein kleiner Pinsel die beste Wahl für die Arbeit, da es schwierig ist, mit einer Rolle in die Fuge zu gelangen. Seien Sie sich bewusst, dass das Bemalen von Fliesen unversöhnlich ist und Pinselstriche leicht sichtbar werden, halten Sie also Ihre Schichten dünn. Lassen Sie die Grundierung vollständig trocknen und schleifen Sie sie dann leicht ab, um sicherzustellen, dass die Farbe an der Oberfläche haftet. Entfernen Sie jeglichen Staub, bevor Sie mit dem Deckanstrich beginnen. 

 

6. BEGINNEN SIE MIT DEM STREICHEN DER FLIESEN

Tragen Sie mehrere dünne Schichten auf, um zu vermeiden, dass starke Pinselstriche durchscheinen und die Farbe nicht schon nach wenigen Wochen abblättert.

Normalerweise sind zwei Anstriche erforderlich, aber wenn Sie eine dunkle oder gemusterte Fliese überstreichen, benötigen Sie möglicherweise mehr.

Seien Sie sich bewusst, dass beim Bemalen von Fliesen mit einem erhabenen Muster dieses immer noch sichtbar ist. Lassen Sie die Farbe zwischen den einzelnen Schichten gründlich trocknen.

 

7. EXPERTENRAT FÜR EINE TRENDIGE, GEMUSTERTE OBERFLÄCHE IHRER FLIESEN

Verwenden Sie Ihre Schablone, um eine Kachel nach der anderen in Angriff zu nehmen, um Präzision zu gewährleisten und sicherzustellen, dass alles so ausgerichtet ist, wie es sein sollte.

Unsere Profi-Tipps helfen Ihnen, das gewünschte Ergebnis zu erzielen:

  • Weniger ist mehr, wenn es um das Bemalen von Fliesen geht. Achten Sie darauf, dass Sie nur das äußerste Ende Ihres Pinsels in die Farbe tauchen, um eine Überlastung zu vermeiden, und wischen Sie Überschüsse weg.
  • Sie könnten auch in Erwägung ziehen, statt eines Pinsels einen Schwamm zu verwenden. Dies verhindert im Allgemeinen, dass Sie zu viel Farbe verwenden, und erleichtert es Ihnen, in kurzer Zeit eine grosse Fläche abzudecken.
  • Üben Sie die Verwendung Ihrer Schablone auf einer Ersatzfliese oder einer Papierplatte. Es kann einige Versuche dauern, um die Technik zu beherrschen, stellen Sie also sicher, dass Sie wissen, was Sie tun, bevor Sie Ihre Fliesen in Angriff nehmen.
  • Beginnen Sie mit einer weniger sichtbaren Kachel, wenn Sie sicher sind, dass Sie wissen, was Sie tun.

 

8. FLIESENMALEREI ERFORDERT GEDULD - LASSEN SIE DIE FARBE TROCKNEN

Lassen Sie die Farbe mindestens 24 Stunden trocknen - oder für die vom Hersteller der Farbe Ihrer Wahl angegebene Zeit.

 

TIPPS FÜR DAS BEMALEN VON BADEZIMMERFLIESEN

Versuchen Sie, vor dem Lackieren alle Silikondichtungen in der Umgebung von Duschen, Bädern und Waschbecken zu entfernen und nach dem Lackieren wieder abzudichten. Wenn Sie die Versiegelung nicht entfernen können, vergewissern Sie sich, dass sie richtig abgeklebt ist, da die Farbe niemals richtig an ihr haften wird.

Sobald Sie Ihre Fliesen bemalt haben, versuchen Sie nicht, sie neu zu verfugen, sondern führen Sie diesen Schritt vorher durch, da alles Scheuernde die Farbe entfernt. 

Vermeiden Sie nach dem Anstrich Ihrer Fliesen scheuernde Reinigungsmittel, da diese die Farbe entfernen. 

 

TIPPS ZUM BEMALEN VON KÜCHENFLIESEN 

  • Reinigen Sie sie gründlich und achten Sie darauf, dass Fett- und Lebensmittelflecken vollständig entfernt werden.
  • Verwenden Sie Fugenreiniger und ein Mikrofasertuch, um alle Lebensmittel oder Fette zu entfernen, die zwischen den Fliesen eingedrungen sind.  
  • Bevor Sie mit dem Streichen von Küchenfliesen beginnen, sollten Sie alle Arbeitsplatten mit Staubtüchern und Abdeckband schützen.

 

>>> Jetzt zu unseren Fliesenlacken <<<

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Alle Kommentare werden vor der Veröffentlichung moderiert